Micro-Influencer: Manchmal ist weniger mehr

Influencer haben großen Einfluss auf ihre, zum Teil sehr hohen Followerzahlen. Sogenannte Micro Influencer haben hingegen eine deutlich kleinere Fangemeinde, die aber dafür umso engagierter ist.  Deshalb lohnt es sich für Unternehmen, neben den hoch-populären Influencern, auch eine Zusammenarbeit mit Micro Influencern anzustreben.

Kleinere Fangemeinde zeigt mehr Engagement

Studien haben gezeigt, dass mit steigender Followerzahl die Interaktionsrate sinkt. So wurden folgende Daten betreffend der Like Rate für Instagram-Accounts ermittelt:

  • unter 1000 Follower:  acht Prozent.
  • zwischen 1000-10.000 Follower: vier Prozent
  • zwischen 10.000 und 100.000 Follower: 2,4%
  • ab 100.000 Follower: 1,7%

Ähnliche Zahlen ergeben sich für die Kommentare, die von den Followern gepostet werden.

Achtung! Follower kaufen ist keine gut Idee!

„Wie kann die Anzahl der Follower erhöht werden?“ ist eine der zentralen Fragen im Online Marketing. Denn an der Anzahl der Social Media Follower / Likes misst sich mittlerweile der Erfolg sowie das Ansehen eines Unternehmens und dient dazu mehr potenzielle Kunden zu erreichen. Durch den Kauf von Followern erhoffen sich viele Unternehmen, dass dadurch ein Kickstarter für das eigenen Social Media Profil erfolgt und so vermehrt echte Account Inhaber zu Followern werden.

Es gibt zahlreiche Anbieter, bei denen Facebook-, Twitter- oder Instagram-Follower, Likes und Views gekauft werden können. Auf der Suche nach mehr Followern findet man oft Überschriften in den Google Suchergebnissen wie „Deutsche Facebook Likes kaufen ab 0,015 €/Like“ oder folgende Anzeigen / Suchergebnisse: